15.05.2017

Markus Anfang ebnet den Weg zu Holsteins Aufstieg

Fußball

Markus Anfang hat Holstein Kiel zurück in die 2. Bundesliga geführt. (Foto: Daniel Maurer/dpa)

Kiel. Der Aufstieg von Holstein Kiel in die 2. Bundesliga trägt vor allem seine Handschrift: Markus Anfang. Der 42 Jahre alte Fußballlehrer steht seit dem 29. August 2016 bei den »Störchen« in der Verantwortung. Anfang löste Karsten Neitzel ab, der nach einer 0:1-Niederlage gegen Fortuna Köln entlassen worden war. 

»Wir haben einen Trainer gesucht, der uns frisch und unverbraucht dabei hilft, unsere Ziele zu verwirklichen«, hatte der Kieler Sport-Geschäftsführer Ralf Becker bei der Vorstellung Anfangs gesagt. Der ehemalige Lizenzspieler Anfang, der 79 Bundesligaspiele für Fortuna Düsseldorf, Schalke 04, den 1. FC Kaiserslautern und den MSV Duisburg bestritt, fand bei seinem ersten Profi-Engagement als Trainer sofort die richtige Ansprache und startete mit einem 3:1-Sieg beim SC Paderborn. In den 31 Spielen vor dem entscheidenden 1:0 bei der SG Sonnenhof Großaspach gab es 14 Siege, 12 Remis und nur 5 Niederlagen. Unter Anfang holten die Kieler vor dem entscheidenden Coup am vorletzten Spieltag im Schnitt 1,74 Punkte pro Partie. 

»Wir wollen immer den Ball haben und dominieren. Wir wollen auf dem Spielfeld bestimmen, was passiert«, hatte Anfang beim Amtsantritt gesagt. Das klappte und wurde mit der Kieler Rückkehr in die 2. Bundesliga nach 36 Jahren gekrönt. 

Die wichtigsten Daten zwischen Abschied und Rückkehr in Liga 2:

• 30. Mai 1981: Mit einem 3:1-Erfolg über Preußen Münster verabschiedet sich Holstein Kiel nach dreijähriger Zugehörigkeit aus der 2. Bundesliga. In der Abschlusstabelle der Nordgruppe belegen die »Störche« den 19. Platz unter 22 Teams. 


• 23. Mai 1996: Auch ein 2:1 über Kickers Emden am letzten Spieltag reicht nicht. Kiel muss nach 15 Jahren in der Regionalliga in die viertklassige Oberliga absteigen. 

• 1998: Rückkehr in die Regionalliga nach der Oberliga-Meisterschaft. 

• 2000: Erneuter Abstieg in die Oberliga. 

• 9. Juni 2001: Durch ein 0:3 bei Göttingen 05 verpasst Holstein Kiel als Meister der Oberliga Hamburg/Schleswig-Holstein sportlich zwar den Aufstieg in die Regionalliga. Da Göttingen aber keine Lizenz erhält, rücken die Kieler in die dritthöchste Spielklasse nach. 

• 2007: Abstieg in die Oberliga. 

• 2009: Oberliga-Meisterschaft und Aufstieg in die im Jahr zuvor neu geschaffene 3. Liga. 

• 2010: Abstieg in die Regionalliga Nord. • 2. Juni 2013: Die »Störche« schaffen nach einem 2:1-Sieg im Aufstiegsrückspiel gegen den Südwest-Meister KSV Hessen Kassel den Sprung in die 3. Liga. 

• 29. Mai 2015: Im Relegationshinspiel zur 2. Bundesliga trennen sich die Kieler und 1860 München 0:0. 2. Juni 2015: Die »Löwen« gewinnen im Rückspiel 2:1, Holstein steigt nicht auf. 

• 13. Mai 2017: Mit dem 1:0 durch ein Tor von Marvin Ducksch bei der SG Sonnenhof Großaspach steht der Aufstieg in die 2. Bundesliga fest.

Vermarktung:

Mehr zum Thema