Handball

Nettelstedt ohne jede Siegchance

Handball

17. September 2019, 07:40 Uhr

FleHa A-Jugend

Handewitt. Nach vier Minuten verwandelte Nettelstedt einen Strafwurf zur 2:1-Führung der Gäste. Das Spiel begann vielversprechend für die Gäste vor den gut 150 Zuschauern in der Wikinghalle. Doch Nettelstedt verlor komplett die Struktur und die Flensburger spielten immer stärker werdend bis zum 37:10-Endstand auf. Diese Kombination zeigte auf der Anzeigetafel nach knappen 22. Spielminuten ein deutliches 14:3 an. 

Die Partie war da entschieden und hier bahnte sich bereits ein Debakel für die Gäste an. Zur Halbzeit führten die Jacobsen-Jungs mit 14-Toren Differenz. Man durfte gespannt sein, wie konzentriert und mit welcher Einstellung die Flensburger die zweite Halbzeit angehen würden, doch an diesem Tag gab es keine Gnade für Nettelstedt. Die Gäste hatten nicht mehr viel entgegenzusetzen, bei der SG wurde fleißig gewechselt, ohne an diesem Tag Qualität einzubüßen. So ritten die Flensburger die Erfolgswelle bis zum hochverdienten 37:10-Sieg. 


»Wir haben heute eine sehr starke, konsequente Leistung gezeigt. Extreme Bereitschaft in der Abwehr war heute der Schlüssel zum Sieg, die Gäste hatten Probleme mit unserer Kompaktheit«, so Michael Jacobsen, der ergänzte: »Wenn Nettelstedt durch unsere Abwehr gekommen ist, dann hatten wir mit Rasmus Pedersen noch einen überragenden Torhüter heute.« 

Für die Flensburger geht es am 21.09.19 bei der TSV GWD Minden weiter. 

Tjark Desler 

Statistik
SG: Pedersen, Klicman, Backhaus – Nissen (6),Behncke (3), Aarskog, Glandorf, Holpert (2), Sowada (2), Carstensen (6), Hasenkamp, Hübke (7), Frahm (7), Hinrichsen (2), Helmersson (5).

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Aufstellungen

SG Fle-Ha

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

JSG NSM-Nettelstedt

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)