Nur FC Angeln 02 zu stark für SG DGF/Stjernen

Volkswagen Cup 2018

Marc Reese
13. Januar 2018, 09:39 Uhr

Moritz Christiansen und SG DGF/Stjernen spielten stark - nur der FC Angeln war - wie hier im Auftaktspiel - einen Tick besser. (Foto: Tim Riediger)

Flensburg. Die U19 der SG DGF/Stjernen zeigte sich beim Volkswagen Cup in der Flensburger Fördehalle von ihrer besten Seite. Letztlich war einzig und allein der Turniersieger FC Angeln 02 einen Tick besser als die SdU-Fußballer, die unter den zehn Teilnehmern Platz 2 belegten. Angeln gewann das Finale knapp mit 1:0.

In ihrer Vorrundengruppe A unterlagen die SG-Dribbler dem späteren Sieger zum Auftakt mit 1:2. Es folgten dann drei Siege gegen Frisia 03 Risum-Lindholm (4:0), dem SC Weiche Flensburg 08 II (3:0) sowie die SG Arensharde/Obere Arlau (3:0) ohne ein einziges Gegentor. Lohn war Gruppenplatz zwei.
Im Überkreuz-Halbfinale beendete die SG die Titelträume vom Sieger der Gruppe B und Vorjahressieger SC Weiche Flensburg 08 I (4:3 nach Neunmeterschießen). Angeln setzte sich seinerseits im zweiten Halbfinale mit 3:0 gegen die FSG Mittelangeln durch - und schlug im Finale die SG-Dribbler ein zweites Mal.

Das Endergebnis U19

1. FC Angeln 02

2. SG DGF/Stjernen Flensborg
3. SC Weiche Flensburg 08 I
5. SC Weiche Flensburg 08 II
8. SV Frisia 03 Risum-Lindholm

Am Wochenende (Sa./So.) spielen noch U15 und U17.
Mehr am Montag in der Flensborg Avis
Marc Reese