Stephan Krüger geht zum TSV Glücksburg 09

Vereinswechsel

Marc Reese
26. Mai 2018, 08:00 Uhr

Stephan Krüger coacht künftig die Männer vom TSV Glücksburg 09. Archivfoto: Lars Salomonsen

Flensburg/Glücksburg. Trainer Stephan Krüger verlässt IF Stjernen Flensborg. Nach dem geschafften Aufstieg in die Kreisoberliga mit seiner »Dritten« (wir berichteten), leitet der 45-Jährige ab der kommenden Saison die 1. Männer-Mannschaft vom TSV Glücksburg 09 an.

»Mir fehlen bei Stjernen die Strukturen - und ein klares Ziel. Mir fehlt auch das Wir-Gefühl«, sagt der Coach zur Begründung seines Weggangs. Nun also Glücksburg. »Ich war vor acht Jahren schon einmal eine halbe Saison lang dort Trainer, damals in der Landesliga. Heute sind beim TSV Glücksburg 09 mehrere Spieler, die ich schon in meiner Zeit beim DHK Flensborg oder der SG Flensburg-Handewitt trainiert habe. Außerdem wohne ich in Glücksburg.« Krüger, der seit fast drei Jahrzehnten schon Handball-Teams - vor allem im Jugendbereich - trainiert, folgt beim TSV auf Peter Kristof, der die »Zweite« beim TSV übernehmen soll. 

Strukturen aufbauen

Man darf gespannt sein, welche Ziele die Glücksburger, die in dieser Saison Vierter (mit 28:16 Punkten übrigens punktgleich mit IF Stjernen Flensborg) wurden, künftig anvisieren. 

»Unser Ziel wird es sein, zu versuchen, etwas aufzubauen und zu installieren. Was die Mannschaft anbelangt, so wird es im ersten Jahr darum gehen, sich zu finden. Denn es wird auch ein Umbruch stattfinden, weil mehrere Spieler gehen und neue kommen«, sagt Stephan Krüger. Benjamin Winkels, Handball-Obmann und 2. Vorsitzender des TSV Glücksburg 09, sagt: »Der Wunsch kam aus der Mannschaft. Stephan ist im Kreis und auch überregional bekannt - er hat mehrfach bewiesen, was er kann. Wir wollen im Jugendbereich und bei unseren Männermannschaften mehr Struktur haben.« Winkels hofft außerdem, dass die »Erste« in zwei, drei Jahren wieder in der Landesliga spielt.

Marc Reese
mr@fla.de