Fußball

TSB locker weiter

Ruwen Möller
15. Februar 2020, 16:52 Uhr

Neuzugang Sönke Meyer (am Boden) gewann mit dem TSB leicht und locker. Foto: Sven Geißler

Flensburg. Nach dem TSV Kropp und TuS Collegia Jübek ist auch der TSB Flensburg ins Halbfinale um den Kreispokal in Schleswig-Flensburg eingezogen. Der Titelverteidiger gewann im ersten Pflichtspiel des neuen Jahres leicht und locker mit 6:0 (2:0) gegen den TSV Friedrichsberg aus der Landesliga.

Für den Oberligisten trafen auf dem Kunstrasenplatz am Schützenhof: Timo Carstensen (7.), Tarik Pannholzer (10.), Nicholas Holtze (58.) Denny Pawlowski (60./85.) und Björn Laß.
»Der Sieg hätte noch höher ausfallen können, aber am Ende fehlte etwas die Konzentration«, sagte TSB-Coach Jan Hellström hinterher.

Der Trainer war zufrieden mit dem Erreichen der nächsten Runde, hatte dennoch etwas Sorgenfalten auf der Stirn. Carstensen war in der ersten Hälfte umgeknickt und musste ausgewechselt werden.

»Ich hoffe er ist nicht schwer verletzt«, so Hellström. Carstensen wurde allerdings zur genaueren Untersuchung sofort ins Krankenhaus gebracht.

Ruwen Möller

Mehr zum Spiel und der Verletzung von Timo Carstensen am Montag in der Flensborg Avis.

Fotogalerie