06.11.2018

SG A-Jugend blieb weiterhin Punktverlustfrei

Handball

Ostenfeld. Die A-Jugend Bundesliga Mannschaft der SG Flensburg-Handewitt blieb auch gegen Tabellenschlusslicht HC Empor Rostock in der Erfolgsspur und gewann am Ende souverän und deutlich mit 33:22 (11:13). 

Das Heimspiel der Flensburger fand dieses Mal nicht wie üblich in der Wikinghalle statt, sondern in der Sporthalle zu Ostenfeld. Hintergrund dessen ist es von SG Seite, den Partnervereinen in den ländlicheren Umgebungen etwas zurück zu geben. Die Stimmung, in einer mit knapp 200 Zuschauern vollen Halle, hätte kein besseres Feedback dafür sein können. 

Die Flensburger waren, trotz eines zwei Tore Rückstands zur Pause, jeder Zeit Herr der Lage. Die Mannschaft von Trainer Michael Jacobsen erwischte den besseren Start und führte schnell mit drei Toren (5:2,7. Spielminute). Rostock verstand es aber die Aggressivität und das Tempo seinerseits zu erhöhen und konnte den Flensburgern bis zur Halbzeit den Schneid abkaufen. 
Im zweiten Abschnitt spielten die SG-Talente die Rostocker teilweise schwindelig und konnten am Ende einen ungefährdeten Heimsieg feiern. Personell reagierte Michael Jacobsen mit einigen Veränderungen. Jörn Persson, war nach Verletzung wieder dabei, des Weiteren wurden einige B-jugendliche integriert. 
Jacobsen zur Partie: »Wir sind froh über diesen Sieg heute, volle Hütte in Ostenfeld war der Bonus für die Jungs. Wir haben ein gutes Spiel geliefert, auch wenn wir zur Halbzeit im Rückstand waren, wussten wir das wir das Spielgeschehen entscheiden. Wir haben personell einigen Leistungsträgern eine kleine Pause verschafft und mehrere B-Jugendliche mit herangeführt, das zeigt die Qualität und breite dieser A-Jugend.« 

Tjark Desler

Statistik

Statistik SG:Backhaus, Scheie- Suhr 1, Jepsen 1, Fuhlendorf 1, Sowada 2, Gildner 2, Hinrichsen 3, Hartwich 3, Behncke 4, Schoor 4, Prantner 5/1, Persson 7/

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Aufstellungen

SG Fle-Ha

Noch keine Aufstellung angelegt.

HC Empor Rostock

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)