Handball

Verschiebung des Starts beantragt

Ruwen Möller
15. August 2020, 16:50 Uhr

Beim TSV Nord hoffen die Handballerinen auf eine Verschiebung des Saisonstarts.

Flensburg. Am 5. September beginnt für den TSV Nord Harrislee die Saison 2020/21. In der 2. Handball-Bundesliga der Frauen geht es zum TuS Lintfort. So der Plan der HBF (Handball-Bundesliga Frauen). Wie der NDR am Sonnabend berichtete, hat Nord nun aber eine Verschiebung des Starttermins beantragt. 

Der Grund: Während die meisten anderen Clubs bereits seit Wochen im regulären Trainings- und Testspielbetrieb sind, kann Harrislee als Vertreter Schleswig-Holsteins erst ab dem 19. August ohne Einschränkungen die Vorbereitung durchführen. Erst am Donnerstag gab es überhaupt das erste Testspiel, weil Harrislee dafür nach Dänemark reiste. Gegen SønderjyskE gab es eine 18:25-Niederlage

»Wir freuen uns auf die Lockerungen, aber eigentlich ist es zu spät für uns«, so TSV-Spielerin Katharina Rahn gegenüber dem NDR.
»Es herrscht keine wirkliche Chancengleichheit und daher würden wir uns wünschen, dass das ganze vier Wochen nach hinten verlegt wird, was wir auch gerade versuchen.«
Ihre Teamkollegin Fenja Bröckler ergänzt: »Bei der HBF haben wir einen verspäteten Saisonstart beantragt, da bei den Planungen der Saison festgelegt wurde, dass alle Teams sechs Wochen normale Vorbereitung bekommen sollten. Wir wissen aber nicht wann und ob es genehmigt wird.«
Trainer Olaf Rogge hat bereits mehrfach darauf aufmerksam gemacht, dass seine Mannschaft einen klaren Wettbewerbs-Nachteil hätte, wenn am Start festgehalten würde. Aus Kreisen der HBF war zu erfahren, dass die Verantwortlichen durchaus gesprächsbereit in Sachen Verschiebung sind, einen Kommentar gab es zu dem Thema aber nicht. 
»Wir sind uns im Verein einig, dass wir alle Mittel versuchen werden, um diesen Antrag genehmigt zu bekommen. Dass sind wir der Mannschaft schuldig, die wir alle anderen alles gibt, um in der Liga zu bleiben.« 
Derweil wurde bekannt, dass der TSV mit der ehemaligen Spielerin Melanie Steffensen (früher Melanie Warr) eine neue Co-Trainern gefunden hat.

Ruwen Möller

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Aufstellungen

TuS Lintfort

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

Nord Harrislee

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)