Handball

DHK und SIF kennen die Gegner

Ruwen Möller
05. Juni 2020, 12:58 Uhr

Die Oberligen im Handball sind eingeteilt. Foto: Lars Salomonsen

Flensburg. Noch steht nicht fest, wann die Saison 2020/2021 tatsächlich beginnen kann. Aber die Einteilung der Oberligen Hamburg/Schleswig-Holstein (Frauen und Männer) ist fix. Dies teilte der Handballverband Schleswig-Holstein (HVSH) auf seiner Internetseite mit. 

Oberliga-Aufsteiger SIF ist in einer 17er-Staffel gelandet und hat mit dem Bredstedter TSV nur einen Gegner aus der unmittelbaren Nähe. Die anderen Gegner kommen hauptsächlich aus dem Kieler und Hamburger Raum.

Auch der DHK ist in der Männer-Oberliga in einer 17er-Staffel angesiedelt. Derbys gibt es gegen den TSV Hürup und die SG Flensburg-Handewitt II. Zudem wartet nach vielen Jahren endlich auch ein Wiedersehen mit der HSG Tarp-Wanderup, die den Sprung aus der Schleswig-Holstein-Liga in die Oberliga geschafft hat.

Die genau Einteilung der Oberligen gibt es hier.
Auch die SH- und die Landesligen sind eingeteilt worden, wobei die Landesligen noch aufgesplittet werden müssen. Die Übersicht des HVSH gibt es hier
Die Frauen von IF Stjernen Flensborg dürften am Ende sicherlich in einer Staffel mit Aufsteiger Slesvig IF landen. Ebenso ist davon auszugehen, dass die HSG Jörl in dieser Staffel landet. Der HVSH bestätigte nun endgültig, dass der Startplatz dr bisherigen zweiten Mannschaft in der Landesliga in der kommenden Saison Gültigkeit hat und die Zweite zur Ersten wird. Die ehemalige Drittliga-Mannschaft der HSG hatte nicht erneut für die 3. Liga gemeldet und auch die zuletzt im Raum stehenden Überlegungen, um in der Ober- oder SH-Liga zu starten haben sich zerschlagen. 
Die SG Oeversee/Jarplund-Weding hat wie berichtet Mannschaft aus der SH-Liga der Frauen komplett zurückgezogen.
Die Jugendspielklassen (Ober- und SH-Liga) sind wie folgt eingeteilt.

Ruwen Möller