HG OKT will vorne dran bleiben

3. Liga Frauen

30. Oktober 2015, 08:20 Uhr

Flensburg. Mit 5:3 Punkten ist die HG OKT (TSV Owschlag/HSG Kropp-Tetenhusen) auf Rang vier erster Verfolger des Spitzentrios in der 3. Handball-Liga der Frauen. 


Am Wochenende empfängt das Team des dänischen OKT-Trainers Vagn Hansen den TuS Jahn Hollenstedt-Wenzendorf (Sonnabend 17.30 Uhr, Geestlandhalle Kropp). Der Aufsteiger reist aus der Nordheide, an der Autobahn A1 zwischen Hamburg und Bremen gelegen, an. Das Jahn-Team verlor aber bisher alle vier Partien und liegt derzeit auf dem vorletzten Platz der Tabelle. So sollte es den Damen der neu gegründeten Handball-Gemeinschaft zuzutrauen sein, mit einem Sieg vorne dran zu bleiben. 
Schwieriger wird die Aufgabe für den TSV Nord Harrislee. Das Team von Trainer Herlufg »Shorty« Linde muss nach Bremen zum TV Oyten (Sonntag 15 Uhr) reisen. Der »Nordexpress« weist 4:6 Punkte auf und liegt damit auf Platz sieben. Oyten hat 6:4 Zähler und ist zwei Ränge besser platziert als der TSV Nord. Also erwartet die Harrisleerinnen eine wirklich hohe Hürde.

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Aufstellungen

HG OKT

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

Hollenstedt-W.

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)