30.11.2019

SC vor Revanche gegen Rehden

Fußball

SC Weiche Flensburg 08. Foto: Sven Geißler

Flensburg. Einen herben Dämpfer mussten die Fußballer des SC Weiche Flensburg 08 am vergangenen Spieltag vor heimischer Kulisse gegen den TSV Havelse bei der 0:2-Niederlage einstecken. Nach zuletzt vielen guten Leistungen, mit entsprechender Punkteausbeute war das ein klarer Rückschritt der Elf von SC-Trainer Daniel Jurgeleit. Entsprechend groß dürfte die Motivation vor dem Duell am Sonnabend (15 Uhr) mit dem BSV SW Rehden bei den Flensburgern sein. 

Nicht nur gilt es die Scharte vom vergangenen Spieltag wett zu machen, sondern auch die 0:2-Heimniederlage aus dem Hinspiel zu Berichtigen. Dort hatte der SC noch recht einfallslos gespielt und Kapitän Christian Jürgensen erzürnt. »Rehden hat zwei Torschüsse und gewinnt. Das hat sich ganz blöd angefühlt. Uns ist aber auch sehr wenig eingefallen«, so Jürgensen damals. 


Damit sich das nicht Wiederholt muss der SC Weiche Flensburg 08 erneut eine Schippe drauf legen, denn die Gastgeber am Sonnabend verfügen mit dem mittlerweile 36-jährigen Deutsch-Kongolesen Addy-Waku Menga (acht Saisontore) über einen sehr abgezockten Angreifer. Erschwerend kommt für die Flensburger hinzu, dass die Innenverteidiger Angelos Argyris und Jovan Vidovic angeschlagen sind. Die Rekonvaleszenten Kevin Schulz und Nedim Hasanbegovic machen gute Fortschritte und Dominic Hartmann hat wieder trainiert, für Ilidio Pastor Santos (Bänderanriss) dürfte in diesem Jahr allerdings kein Fußball mehr auf dem Programm stehen.

Timo Fleth

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken