16.02.2019

SG II hat den Blinker gesetzt

Handball

Die SG II ist wieder auf Punktjagd. Arkivfoto

Flensburg. Die »Zweite« der SG Flensburg-Handewitt war am vergangenen Samstag gegen den Tabellenzweiten Eintracht Hildesheim trotz engagierter Leistung letztlich chancenlos. Am Samstag treffen die Jungs von Trainer Michael Jacobsen um 19.30 Uhr mit dem MTV Braunschweig auf einen direkten Konkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt, den man bei einem Sieg überholen würde.

Doch das wird schwer genug, denn neben einer langen Anreise muss das Juniorteam auch vor einer großen und hitzigen Kulisse von etwa 1.200 Zuschauern in einer engen Halle spielen. Vor allem geht es gegen einen routinierte Mannschaft, die nach vier Niederlagen in Folge ebenfalls jeden Punkt benötigt, um in der 3. Liga bleiben zu können. 


Das Hinspiel in Handewitt gewannen die Niedersachsen im vergangenen September klar mit 28:19. Doch diesem Spiel will SG-Coach Michael Jacobsen nicht zu viel Bedeutung beimessen. Denn seitdem hat sich sein Team in vielen Bereichen stark verbessert, die Lernkurve der »jungen Wilden« zeigte zuletzt stetig nach oben. 

Zum anderen ist die personelle Situation heute günstig, denn beide Torhüter, der junge und umworbene Johannes Jepsen (wir berichteten) und der erfahrene Tim Lübker, sind wieder dabei. Auch Rückraumshooter Marlon Runow hat endlich einmal wieder voll trainieren können. Lediglich hinter Routinier Stefan Pries steht noch ein Fragezeichen. 

Das Juniorteam möchte wie immer aus einer starken Deckung ins Tempospiel kommen und über den (erweiterten) Gegenstoß zum Erfolg kommen.

Kai Teichmann

Vermarktung:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Aufstellungen

MTV Braunschweig

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

SG Fle-Ha II

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)