Ergebnis 1:1 (0:0)
Anpfiff: Sa - 28.11. 15:30 Liga: Bundesliga Spieltag: 9. Spieltag

Live-Ticker geschlossen

In Zusammenarbeit mit sport.de - News, Daten und mehr zur Bundesliga.

90'
Fazit:
Nach 90 umkämpften Minuten trennen sich Augsburg und Freiburg 1:1. Beide Mannschaften zeigten am heutigen Nachmittag nicht unbedingt ihren besten Fußball. Vor allem Augsburg enttäuschte offensiv auf ganzer Linie. Nach einem ersten Abschnitt, in dem nichts passierte, gingen die Freiburger in ihrer Drangphase durch Grifo in Front. Danach drückten die Gastgeber auf den Ausgleich, ohne wirklich gefährlich zu werden. Am Ende markierte Vargas einen sehr glücklichen Treffer, weil Schmid seinen Schuss aus der Distanz unhaltbar abfälschte. Danke für die Aufmerksamkeit und bis zum nächsten Mal!
90'
Spielende
90'
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
90'
Grifo legt sich einen Freistoß zurecht und donnert den Ball aus 25 Metern auf die Kiste. Von Kollege Höler wird der Versuch noch abgefälscht und rauscht knapp am rechten Pfosten vorbei.
87'
Die letzten Minuten laufen! Ein Unentschieden wäre am Ende sicherlich verdient. Gelingt einer Mannschaft noch der Lucky Punch?
85'
Von der linken Seite rauscht eine Hereingabe bis ans rechte Sechzehnereck zu Schmid, der den Ball direkt mit dem rechten Schlappen aufs Tor hämmert. Der Schuss kommt genau auf Gikiewicz, der das Geschoss festhält.
83'
Einwechslung bei SC Freiburg: Dominique Heintz
83'
Auswechslung bei SC Freiburg: Manuel Gulde
83'
Jetzt will es Augsburg wissen! Richter drückt aus 16 Metern halblinker Position ab und jagt den Ball knapp am linken Winkel vorbei.
82'
Einwechslung bei FC Augsburg: Carlos Gruezo
82'
Auswechslung bei FC Augsburg: Florian Niederlechner
80'
Tooor für FC Augsburg, 1:1 durch Ruben Vargas
Aus dem Nichts der Ausgleich! Von der rechten Seite rauscht eine Flanke von Richter bis ans linke Sechzehnereck durch, wo Vargas mit dem rechten Schlappen zum Schuss ansetzt. Sein Schuss wird von Schmid unhaltbar abgefälscht und landet im linken Eck.
77'
Aus dem rechten Halbfeld schlägt Gouweleeuw eine Flanke Richtung Elferpunkt. Dort schraubt sich Hahn nach oben, der die Kirsche genau in die Arme von Müller nickt.
75'
Hahn versucht sich mal aus 15 Metern halbrechter Position und scheitert mit seinem Schuss aus Schlotterbeck. Bei der folgenden Ecke kommt Gregoritsch zum Schuss und bleibt damit am Kopf von Uduokhai hängen.
73'
Einwechslung bei FC Augsburg: Michael Gregoritsch
73'
Auswechslung bei FC Augsburg: Rani Khedira
72'
Augsburg versucht mit viel Ballbesitz in diese Partie zu kommen, doch in die Nähe des Tores kommen die Hausherren damit nicht. So langsam muss die Herrlich-Mannschaft, die immer noch nicht gefährlich geworden ist, auf die Zeit achten.
69'
Der Treffer hatte sich nicht unbedingt angedeutet, ist allerdings auch nicht komplett unverdient, weil die Freiburger die etwas bessere Mannschaft sind. Von Augsburg kommt offensiv wirklich nichts.
67'
Gelbe Karte für Felix Uduokhai (FC Augsburg)
Uduokhai räumt Höler rustikal auf der Außenbahn ab und kassiert folgerichtig Gelb.
64'
Tooor für SC Freiburg, 0:1 durch Vincenzo Grifo
Freiburg geht in Front! Von der rechten Grundlinie flankt Höfler die Kugel vor den Fünfer, wo Grifo an den Ball kommt, weil sich Caligiuri verschätzt. Der Freiburger tunnelt mit seinem Schuss Schlussmann Gikiewicz und deutet beim Jubel einen Babybauch an.
63'
Vor dem Sechzehner legt Schmid für Santamaria ab, doch Vargas spritzt im letzten Moment dazwischen und verhindert den Abschluss des Freiburgers.
61'
Freiburg zeigt sich aktuell etwas spielfreudiger und kommt schneller ins letzte Drittel als die Augsburger. Insgesamt fehlt es immer noch an zündenden Ideen, um Gefahr auszustrahlen.
58'
Einwechslung bei SC Freiburg: Nils Petersen
58'
Auswechslung bei SC Freiburg: Ermedin Demirović
56'
Ein langer Ball landet im Lauf von Demirović, der bis in den Sechzehner marschiert und dann an Uduokhai hängen bleibt. Mit ein bisschen mehr Zug zum Tor wäre mal ein Schuss möglich gewesen.
54'
Augsburg darf sich über knapp 60% Ballbesitz freuen, doch mit dem Leder können die Fuggerstädter bislang nichts anfangen. Nach knapp 54 Minuten haben die Hausherren noch keinen einzigen Schuss aufs Tor zustande gebracht.
51'
Von der linken Außenbahn flankt Günter den Ball nach innen, wo das Leder noch abgefälscht wird und fast bei Höler landet. Gikiewicz ist allerdings aufmerksam und fängt die Hereingabe ab.
49'
Auch der zweite Abschnitt startet erstmal ohne große Höhepunkte. Beide Mannschaften zeigen sich defensiv sicher, während in der Offensive die Bälle zu schnell weg sind.
46'
Weiter geht's mit den zweiten 45 Minuten! Für den vorbelasteten Gumny ist nun Richter in der Partie.
46'
Einwechslung bei FC Augsburg: Marco Richter
46'
Auswechslung bei FC Augsburg: Robert Gumny
46'
Zweite Hälfte
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
Halbzeitfazit:
Nach einer Halbzeit ohne wirkliche Höhepunkte steht es 0:0 zwischen Augsburg und Freiburg. Die beste Chance hatte Freiburg bereits in der fünften Minute durch Höler, der mit seinem Schuss allerdings hängen blieb. Anschließend fielen beide Mannschaften durch zahlreiche Fouls auf, die mit drei Gelben Karten quittiert wurden. Defensiv stehen die Freiburger extrem sicher und lassen die Fuggerstädter in keine aussichtsreiche Position kommen. Dennoch müssen die zwei Kontrahenten offensiv zulegen. Bis gleich!
45'
Halbzeit
Ende 1. Halbzeit
45'
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
42'
Diesmal bietet sich Grifo auf der rechten Seite einiges an Platz, doch die Seitenverlagerung des Freiburgers kommt in den Rücken von Günter, sodass sich die Augsburger wieder formieren können.
39'
Das Spiel plätschert ohne große Höhepunkte dem Pausentee entgegen. Bis auf ein paar Halbchancen schaffen es die beiden Teams allerdings nicht, wirklich gefährlich zu werden.
36'
In Handballermanier spielen die Augsburger die Kugel um den Sechzehner der Gäste. Iago verpasst den richtigen Zeitpunkt zum Schuss, während Strobl über Umwege eine Ecke herausholt, die ebenfalls ungefährlich bleibt.
33'
Hahn spielt den Ball halblinks im Sechzehner zu Niederlechner, der gegen Schlotterbeck zu spät kommt und ein Offensivfoul produziert. Bislang stehen die Freiburger in der Defensive bombensicher.
30'
Schmid schickt Höler halbrechts auf die Reise, doch die Augsburger rücken schön zurück und gewinnen sogar das Leder auf der rechten Außenbahn. Anschließend wird Strobl von Höler umgegrätscht.
27'
Santamaría trifft Niederlechner mit der Sohle auf dem Fuß. Diesmal belässt es der Unparteiische bei einer Ermahnung. Das gefällt den Gastgebern gar nicht, die gerne eine Gelbe Karte gesehen hätte.
25'
Grifo donnert den fälligen Freistoß nach innen und findet nur den Schädel von Gouweleeuw. Die Freiburger bleiben allerdings weiter im Ballbesitz.
24'
Gelbe Karte für Robert Gumny (FC Augsburg)
Links neben dem Sechzehner geht Grifo an Gumny vorbei und wird vom Augsburger zu Fall gebracht, der dafür die nächste Gelbe Karte sieht.
23'
Das Spiel reißt den Fan noch nicht wirklich vom Hocker. Beide Mannschaften zeigen sich bemüht, doch offensiv ist bis auf ein paar Distanzschüsse vom SC nicht viel zu sehen.
20'
Gelbe Karte für Daniel Caligiuri (FC Augsburg)
Caligiuri springt Höler im Sprintduell zu Fall und kassiert sofort Gelb, weil er einen Konter der Gäste unterbindet.
19'
Über die linke Außenbahn kombinieren sich die Fuggerstädter mal nach vorne. Iago bleibt mit seiner Flanke am Fuß von Höler hängen. Die folgende Ecke sorgt für keinerlei Gefahr.
17'
Aktuell kommt ein Spielfluss nicht wirklich auf, weil beide Mannschaften das Spielgerät im Mittelfeld zu schnell verlieren. Die Augsburger zeigen sich vom frühen Pressing der Breisgauer sichtlich überrascht.
14'
Von der rechten Außenbahn flankt Schmid das Leder scharf in den Sechzehner, wo Gouweleeuw das Leder Richtung eigenes Tor abfälscht. Gikiewicz fliegt zur Seite und hält den unglücklichen Abpraller.
12'
Freiburg ist in der Anfangsphase die etwas aktivere Mannschaft, die schneller ins letzte Drittel kommt. Den Gästen ist anzumerken, dass die Niederlage gegen Mainz vom vergangenen Spieltag wieder gut gemacht werden soll.
9'
Aus knapp 18 Metern zentraler Position versucht sich Demirović an einem Schuss. Der Versuch des Angreifers kommt zu zentral und rauscht in die Arme von Gikiewicz.
7'
Gelbe Karte für Ermedin Demirović (SC Freiburg)
Schröder zückt die frühe Gelbe Karte, weil Demirović Uduokhai mit offener Sohle auf den Knöchel steigt.
4'
Gefährlicher Angriff von Freiburg! Aus dem Mittelfeld spielt Grifo einen schönen Pass Richtung Demirović, der die Kugel im Sechzehner nach rechts zu Höler passt. Der Angreifer will kurz vor dem Tor abdrücken und wird in letzter Sekunde von Iago am Schuss gehindert.
3'
Kurz vor dem Anpfiff hat es noch eine Gedenkminute für Diego Armando Maradona gegeben. Der argentinische Superstar ist unter der Woche in seinem Heimatland verstorben.
1'
Los geht's in Augsburg! Die Hausherren agieren im weißen Dress im ersten Durchgang von rechts nach links, während die Freiburger im schwarzen Anzug gastieren.
1'
Spielbeginn
0'
Beide Mannschaften stehen in den Katakomben bereit, sodass es in wenigen Augenblicken losgehen kann. Leiter des Geschehens ist Robert Schröder, der von seinen beiden Kollegen Jan Neitzel-Petersen sowie Stefan Lupp unterstützt wird.
0'
Unter der Woche musste in Freiburg einiges angesprochen werden. Der Auftritt vom vergangenen Wochenende gegen Mainz war der Tiefpunkt in der bisherigen Saison. Im Vergleich zur 1:3-Schlappe verändert Streich seine Mannschaft auf Positionen: Gulde, Schlotterbeck, Höfler und Demirović rücken in die Startelf und sollen frischen Wind in die Mannschaft bringen.
0'
Nach dem Punktgewinn in Mönchengladbach wollen die Augsburg in der heimischen Arena wieder einen Dreier gegen kriselnde Freiburger einfahren. Im Vergleich zum 1:1 lässt Coach Herrlich lediglich auf einer Position rotieren: Hahn rückt in die Anfangsformation und ersetzt Finnbogason in der Spitze. Framberger fehlt nach seiner Gelb-Roten Karte.
0'
Bei den Freiburgern läuft es dagegen noch überhaupt nicht in dieser Saison. Nach acht Partien liegen die Streich-Männer mit sechs Zählern nur auf dem 14. Rang. Am vergangenen Wochenende verloren die Gäste sogar mit 1:3 gegen das Schlusslicht aus Mainz. Mit 19 Gegentoren stellen die Breisgauer die drittschlechteste Abwehr, sodass die großen Lücken im Mittelfeld und der Abwehr dringend abgestellt werden sollten, wenn es in Augsburg etwas Zählbares geben soll.
0'
Augsburg ist solide in die Saison gestartet, liegt mit elf Zählern auf der achten Positionen und könnte sich mit einem Erfolg über Freiburg sogar an die Europa League-Plätze heranpirschen. Davon will man bei den Fuggerstädtern allerdings wichtig, denn es soll erstmal der Klassenerhalt gesichert werden. Unter der Leitung von Herrlich hat sich der FCA sichtlich gefestigt und holte am vergangenen Wochenende trotz längerer Unterzahl ein 1:1 bei Gladbach.
0'
Hallo und herzlich willkommen zur Bundesliga! Ab 15:30 Uhr stehen sich Augsburg und Freiburg gegenüber.
mehr Anzeigen
Vermarktung: