21.11.2019

DHK mit neuem Coach

Handball

Kai Nielsen übernimmt den DHK. Archivfoto Lars Salomonsen

Flensburg. Rund drei Wochen nach der Trennung von Jens Häusler kann der DHK Flensborg einen neuen Trainer präsentieren: Es ist Kai Nielsen. Dies bestätigte Geschäftsführer Peter Stotz unserer Zeitung.

Die Mannschaft ist am Mittwoch informiert worden und Nielsen wird am Donnerstag-Abend erstmals das Training des Oberligisten leiten. Bereits am Freitag feiert er seine Premiere auf der Trainerbank. Um 20.30 Uhr spielt der DHK in der heimischen Idrætshallen gegen den THW Kiel II.

»Wir freuen uns sehr, dass ein guter Trainer wie Kai auf dem Markt war und es gelungen ist, ihn zu verpflichten«, so Stotz, der ausdrücklich den Spielern Tjark Desler und Johannes Krüger sowie Teammanager Tobias Dahm und dem Mannschafts-Verantwortlichen Kai Johannsen dankte. Das Quartett hatte zuletzt das Training und die Spiele des DHK als Interims-Lösung geleitet.

Kai Nielsen ist in der Gegen kein Unbekannter. Er hat u. a. früher die HSG Tarp-Wanderup und die Zweite der SG Flensburg-Handewitt traininert. Zuletzt hatte er eine Handball-Pause eingelegt.

Ruwen Möller