TSV Kronshagen - Oberliga HH/SH - Gruppe A - Herren - Handball

Schleswig-Holstein-Liga
Saisonziel: So viele Spiele wie möglich gewinnen
Flensburg. Bei der HSG Tarp-Wanderup wird auf Kontinuität gesetzt. Das Team, das in der letzten Saison den dritten Platz in der S-H-Liga belegte, blieb im Wesentlichen zusammen. Den zwei Abgängen stehen vier Neuzugänge gegenüber, allesamt aus der eigenen A-Jugend. »Mit Lasse Worm, der künftig in der ersten Dänischen Liga auf Torejagd geht, hat uns zwar ein ganz wichtiger Leistungsträger verlassen, dennoch sind wir auch in der kommenden Spielzeit gut aufgestellt«, erklärt Manager Ingo Breuel und setzt hauptsächlich auf die mannschaftliche Geschlossenheit der Wölfe. »Wir verfügen über ein eingespieltes Team und auch die Jungs aus der A-Jugend werden keine große Eingewöhnungszeit benötigen. Ich bin deshalb sehr optimistisch, das wir auch in der kommenden Saison eine gute Rolle spielen werden.«Neu bei den Treenehandballern ist im Vergleich zum Vorjahr das Trainergespann. Matthias Hinrichsen schnürt für den Drittliga-Aufsteiger DHK Flensborg wieder selbst die Handballschuhe und der bisherige Co-Trainer, Olaf Worm, hat die 2. Mannschaft der HSG Tarp-Wanderup übernommen.»Matthias und Olaf haben hervorragende Arbeit geleistet. Mit Mario Kretschmer und Henning Stein haben wir aber entsprechenden Ersatz gefunden. Beides sind erfahrene Trainer, die die Mannschaft und das Spielsystem aus dem eff-eff kennen. Das war uns ganz wichtig, denn wir wollen den bisher eingeschlagenen Weg konsequent weiter verfolgen«, so Breuel.