TSV Glücksburg - Kreisklasse B - N 1

Hallenturnier des FC Wiesharde
Starker Schlussakkord ließ DGF Flensborg jubeln
Handewitt. Und wieder lachte am Ende der DGF Flensborg. Wie bereits im Vorjahr ließ es der SdU-Klub in seinem letzten Spiel noch einmal richtig krachen, überflügelte mit einem Kantersieg die Konkurrenz, und holte sich erneut den Titel beim Hallenturnier des FC Wiesharde. Nach Siegen gegen den FC Angeln 02 (2:1) und dem Gastgeber (2:1), einer Niederlage gegen den TSV Glückburg (0:2) sowie einem Remis gegen MTV Meggerdorf musste im abschließenden Duell gegen den FC Geest 09 unbedingt ein Sieg mit sechs Toren her - Erk Johannsen, Leif Grüter, Felix Bülo, Kubi Demirez, Marcel Steiner und Helge Bauck sorgten mit ihren Toren beim 6:0-Sieg für eine Punktlandung. Denn Dank der besseren Tordifferenz (11:5) zog die Mannschaft von Trainer Jürgen Hansen noch an den ebenfalls mit zehn Punkten ausgestatteten Gastgebern (Tordiffernz 11:6) vorbei. »Wir haben schnell ins Turnier gefunden und es in den beiden Auftaktspielen gut gemacht.Im dritten Spiel gegen Glücksburg aber waren wir zu überheblich, das habe ich schon beim Warmmachen gesehen. Danach wurde es wieder besser, und die Mannschaft hat sich belohnt. Ein solcher Hallenturniersieg ist immer positiv und es schweißt zusammen, man sollte das aber auch nicht überbewerten«, sagte Trainer Jürgen Hansen. »Das war heute in Ordnung«, meinte sein Spieler Erk Johannsen zum Abschneiden seiner Mannschaft. Michael Wilstermann, Trainer des gastgebenden FC Wiesharde, konnte mit dem zweiten Platz gut leben. »Wir haben uns bewegt, und es hat Spaß gemacht«, sagte der Coach des Kreisliga-Spitzenreiters.
Vermarktung: