06.10.2019

SG bindet Kreisläufer langfristig

Handball

Johannes Golla hat bei der SG bis 2023 verlängert. Foto: Marius Becker/dpa

Flensburg. Gute Nachricht für die SG Flensburg-handewitt kurz vor dem Spiel gegen die Füchse Berlin. Der Deutsche Meister hat den Vertrag mit dem DHB-Nationalspieler Johannes Golla vorzeitig bis 2023 verlängert. Dies teilte der Verein am Sonntag mit.

In einer Pressemitteilung heißt es: »Johannes Golla verlängert vorzeitig seinen ursprünglich bis 2021 datierten Vertrag um weitere zwei Jahre. Vor dem Heimspiel gegen die Füchse Berlin setzte er seine Unterschrift unter den nun bis 2023 laufenden Vertrag und trifft somit frühzeitig eine klare Entscheidung für die SG Flensburg-Handewitt. Die Gespräche zwischen Golla und der SG verliefen hervorragend, sodass der 21-jährige Wiesbadener sich vorzeitig an die SG bindet und ein klares Zeichen für die kontinuierliche und erfolgreiche Arbeit der SG Flensburg-Handewitt setzt.

»Ich freue mich, dass die SG so frühzeitig auf mich zugekommen ist. Ich fühle mich hier in Flensburg sehr wohl und bin froh, auch in den nächsten Jahren mit dieser Mannschaft, dem Trainerteam und dem gesamten Umfeld weiterhin erfolgreich zu arbeiten«, so Golla.


Ruwen Möller

Weitere Informationen zur Vertragsverlängerung und zum Spiele gegen Berlin am Montag in der Flensborg Avis.