Ergebnis 1:1 (0:1)
Anpfiff: So - 19.05. 15:30 Liga: 2. Bundesliga Spieltag: 34. Spieltag

Live-Ticker geschlossen

In Zusammenarbeit mit sport.de - News, Daten und mehr zur Bundesliga.

90'
Fazit:
Raus mit Applaus! Der 1. FC Magdeburg verabschiedet sich mit einem Achtungserfolg aus der 2. Liga und holt ein 1:1-Remis gegen den Zweitliga-Meister aus Köln. Die finalen 90 Minuten für den 1. FCM und den 1. FC Köln waren heute über die gesamte Zeit von viel Engagement, Leidenschaft und Offensiv-Power geprägt. Beide Klubs boten sich bereits in den ersten Minuten einen regelrechten Schlagabtausch, bei dem ein mutiger FCM nach drei Minuten das bittere 0:1 schluckte. Die Hausherren ließen sich durch den Rückstand nicht aus dem Konzept bringen und attackierten den designierten Meister weiter mit einer offensiven Ausrichtung. Der Effzeh konnte den Ausgleich lange Zeit verhindern, kassierte das verdiente das 1:1 dann aber in der 53. Minute doch noch. Direkt nach dem umjubelten Ausgleichstreffer durch Lohkemper erreichte die Partie leider ihren negativen Höhepunkt: Die Fanlager von Magdeburg und Köln, die heute aufgrund einer Umbaumaßnahme direkt nebeneinander standen, provozierten sich gegenseitig und wurden handgreiflich. Schiedsrichter Waschitzki musste das Spiel aufgrund der Ausschreitungen unterbrechen und pfiff erst nach einem Polizeieinsatz wieder an. Nach den Übergriffen entwickelte sich auf dem Platz kaum noch ein Spielfluss und beide Mannschaften akzeptierten das 1:1. Magdeburg fängt in der 3. Liga neu an, der Effzeh ist zurück im Oberhaus!
90'
Spielende
90'
Die Saison ist auf den letzten Metern und rollt so langsam aus. Der 1. FCM und 1. FC Köln haben das Remis akzeptiert und sind zufrieden!
90'
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 8
89'
Geis wuchtet nochmal auf die Kiste! Der Achter der Kölner will den Siegtreffer erzwingen und setzt seine Hoffnungen abermals auf einen Fernschuss. Der Gewaltschuss driftet schnell ab und endet auf der Tribüne.
88'
Özcan ohne Präzision! Salih Özcan schüttelt am linken Fünfer-Ende der Blau-Weißen nochmal zwei Gegenspieler ab und visiert die kurze Ecke an. Der Kölner trifft das Leder kaum und donnert es links vorbei.
87'
Hoffentlich bleibt es ruhig! Auf der Tribüne der beiden Fanlager brennt nun in beiden Blöcken erneut Pyrotechnik...
85'
Schon jetzt ist die eigentliche Spielzeit in der 90. Minute angekommen. Die Tafel des vierten Schiedsrichters geht hoch und zeigt acht Minuten Nachspielzeit an!
84'
Ist die Luft raus? Der 1. FC Köln hat die Pille, entwickelt aber kaum noch Geschwindigkeit.
83'
Er ist zu hören, der Lieblingssong aller Aufsteiger: "Nie mehr, nie mehr 2. Liga", schallt es aus dem Gästeblock. In wenigen Minuten ist der 1. FC Köln wieder erstklassig!
82'
Der Effzeh nutzt die Verletzungspause von Loria und wechselt ebenfalls. Sörensen darf nochmal ran, Czichos geht unter die Dusche.
82'
Einwechslung bei 1. FC Köln -> Frederik Sørensen
82'
Auswechslung bei 1. FC Köln -> Rafael Czichos
81'
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg -> Alexander Brunst
81'
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg -> Giorgi Loria
80'
Uns erwartetet eine satte Nachspielzeit! Loria wird noch auf dem Feld behandelt und ist sich noch nicht sicher, ob er nun weiterspielen kann oder nicht. Schon jetzt sind wir locker bei sieben bis acht Minuten Zusatz.
78'
Loria muss wohl vom Platz! Der FCM-Keeper bleibt bei der Terodde-Chance ohne gegnerische Einwirkung liegen und ist erstmal benommen. Draußen macht sich schon Ersatzmann Brunst bereit...
78'
Terodde arbeitet die Kugel fast ins Netz! Der kölsche Goalgetter tankt sich auf der rechten Sechzehner-Seite schwungvoll durch und drückt den Ball aus kurzer Distanz aus der Drehung auf das Tor. Loria bekommt die Finger dran und im Nachgang rettet Butzen auf der Linie!
75'
Noch 15 Minuten! An der Elbe steht es weiterhin 1:1 und beide Mannschaften träumen fortlaufend vom Dreier. Wer will es mehr und probiert es mit einem Lucky Punch?
73'
Einwechslung bei 1. FC Köln -> Marco Höger
73'
Auswechslung bei 1. FC Köln -> Florian Kainz
72'
Beck verpasst knapp! Der FCM-Stürmer wirft sich in eine Flanke vom linken Außenbereich und setzt zum Drehschuss an. Die kölsche Defensive ist kurz ungeordnet, stopft das Loch dann aber wieder mit Sobiech.
71'
Ein kurzer Blick auf die Tribüne: Die Situation hat sich sichtlich entspannt und beide Lager feiern wieder friedlich. Leider reicht das den Kölner wohl nicht, denn nun brennen wieder Fackeln.
70'
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg -> Björn Rother
70'
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg -> Björn Rother
69'
Geis mit der Gelegenheit! Schaub ist weiter ein Aktivposten im Effzeh-Trikot und leitet einen Angriff auf der rechten Seite an. Der Ball gelangt durch einen Abpraller an die Sechzehner-Grenze, wo Geis den Fernschuss sucht. Loria fliegt sicherheitshalber nach links, muss aber nicht eingreifen.
67'
Und dann doch wieder der FCM! Hammann köpft eine Hereingabe am linken Alu in die Gefahrenzone und Lohkemper ballert sofort drauf los. Der Torschütze von eben hat das leere Tor vor sich, wird jedoch im letzten Moment von Hector abgeblockt!
65'
Der Effzeh kann die bisher giftigen Magdeburger nun eher im Zaum halten und bleibt auch durch immer neue Fouls der Gastgeber weiter in der Offensive.
63'
Gogia im Nachfassen! Köln ist durch die Unterbrechung tatsächlich wieder besser im Spiel und erzeugt jetzt mehr Torgefahr als vor dem 1:1. Geis ist 20 Meter vor dem FCM-Kasten ohne Gegenspieler und probiert es mit einem Gewaltschuss. Keeper Gogia sichert den Schuss mit dem zweiten Versuch.
61'
Einwechslung bei 1. FC Köln -> Vincent Koziello
61'
Auswechslung bei 1. FC Köln -> Niklas Hauptmann
60'
Müller blockt! Schaub behält im gegnerischen Sechzehner die Übersicht und bedient links neben sich Kainz. Der Kölner will aus linken acht Metern volle abziehen, scheitert aber am Block von Müller.
59'
Beide Teams müssen erstmal wieder auf Betriebstemperatur kommen und fangen mit Passstafetten in der eigenen Mannschaft an. Für den Effzeh ist die ungewollte Unterbrechung sogar ein Vorteil, da der Schwung der Magdeburger nun erstmal wieder futsch ist.
56'
Die Partie läuft wieder! Die Lage scheint erstmal unter Kontrolle und wir können - zum Glück - mit Fußball weitermachen. Hoffentlich bleibt alles ruhig. Nicht vergessen liebe Fans: Es geht doch nur noch um die goldene Ananas...
53'
Kann es weitergehen? Referee Waschitzki kehrt mit dem Ball in der Hand zurück aufs Spielfeld und will wohl weitermachen. Unterdessen ist die Polizei mittlerweile in den Blöcken und bildet nun eine menschliche Barriere.
53'
Fan-Aussschreitungen! Spielunterbrechung in Magdeburg! Direkt nach dem Ausgleich durch Lohkemper kommt es zwischen beiden Fanlagern zu Provokationen und handgreiflichen Auseinandersetzungen. Das Problem: Die FCM-Fans und Köln-Anhänger sind aufgrund einer Umbaumaßnahme in der MDCC-Arena direkte Nachbarn und nur durch einen kleinen Pufferbereich getrennt. Schiri Waschitzki unterbricht die Partie und geht in die Katakomben!
53'
Tooor für 1. FC Magdeburg, 1:1 durch Felix Lohkemper
Die Blau-Weißen jubeln, Lohkemper macht den Ausgleich! Rico Preißinger begeistert im Rückraum mit einem genialen Pass und schickt Felix Lohkemper ins freie Solo. Der Siebener ist am linken Strafraum-Eck frei durch und schiebt den Ball mit dem linken Fuß in die lange, rechte Ecke!
52'
Gelbe Karte für Björn Rother (1. FC Magdeburg)
Zu hart! Rother geht einem Ausfallschritt in Geis und erhält für ein rustikaleres Foul an der Mittellinie Gelb.
50'
Butzen bitte! Nils Butzen kommt für Marcel Costly ins Spiel und darf nun noch 40 Minuten im FCM-Trikot ran. Nach der Saison wechselt Butzen nach Rostock.
49'
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg -> Nils Butzen
49'
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg -> Marcel Costly
48'
Schaub verpasst das 2:0 für den Effzeh! Die Kölner hebeln die FCM-Magdeburg mit Genuss aus und lassen das sichere Tor liegen: Terodde nimmt einen Querpass von rechts mit dem Rücken zum Tor und schickt Schaub mit einem Pass durch die Lücke vor Loria. Schaub will den Ball mit der Fußspitze ins linke Eck heben und schießt links vorbei!
46'
Wir gehen in die zweiten 45 Minuten! Belohnt sich der mutige und tapfere FCM mit dem Ausgleich oder jubeln am Ende doch wieder die Kölner?
46'
Zweite Hälfte
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
Halbzeitfazit:
Es bleibt bei der Führung für den Effzeh, in Magdeburg geht es mit einem 0:1-Halbzeitstand in die Katakomben. Die ersten 45 Minuten zwischen dem 1. FC Magdeburg und 1. FC Köln lieferten uns ein extrem unterhaltsames Duell mit diversen Chancen auf beiden Seiten. Die Hausherren starteten dabei mit einem regelrechten Offensiv-Feuerwerk und erzeugten schon den ersten 120 Sekunden zwei gute Chancen. Der FCM wurde für die mutige Anfangsphase jedoch nicht belohnt und kassierte nur Sekundenbruchteile später das 0:1 durch Zweitliga-King Simon Terodde. Nach der Führung der Rheinländer änderte sich nicht viel: Der 1. FC Magdeburg suchte engagiert den Weg nach vorn und scheiterte auf den letzten Metern immer wieder an der eigenen Chancenverwertung. Der Effzeh setzte indes hin und wieder ein paar Nadelstiche und brachte das Zwischenergebnis dann schlussendlich zum Pausentee.
45'
Halbzeit
Ende 1. Halbzeit
45'
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
44'
Kontrolle siegt! Die Kölner nehmen zwei Gänge heraus und verteilen den Ball kurz vor der Pause nur noch in den eigenen Reihen. Es geht wohl mit dem 0:1 in die Kabinen!
42'
Die Chancenverwertung spielt nicht mit! Erneut machen die Magdeburger vieles richtig, das 1:1 bleibt aber erneut aus: Rother tanzt auf der rechten Außenbahn seinen Gegenspieler aus und hebelt den Ball gefühlvoll in den Fünfer. Lohkemper rauscht heran und köpft das Leder mit einem Aufsetzer über den Querträger!
40'
Auf dem Scoreboard stehen bisher aber nur die Kölner. Der Effzeh führt in der MDCC-Arena im Stile eines Meisters und bleibt auch trotz guter Angriffs-Wellen der Hausherren ohne Gegentreffer. Oder belohnt sich der FCM doch noch?
38'
Der FCM wird nicht müde und führt die Pille weiter mutig in den Bereich der Domstädter. Der Einsatz der Mannschaft von Michael Oenning ist wirklich vorbildlich, in jeder Szene wird klar, wie sehr die FCM-Kicker den Abschieds-Sieg wollen.
35'
Wieder eine Großchance für die Hausherren! Lohkemper hat im Sechzehner das Auge für den Nebenmann und leitet in Spielmacher-Manier nach links weiter. Chahed läuft ein, legt sich den Ball auf den richtigen Fuß und scheitert an Kessler! Ein mögliches 1:1 wäre nicht unverdient...
34'
Gelbe Karte für Tobias Müller (1. FC Magdeburg)
Schlussendlich gibt es für Täter Müller und Anwalt Müller Gelb. Geht in Ordnung!
34'
Gelbe Karte für Louis Schaub (1. FC Köln)
Unnötig! Louis Schaub geht viel zu hart in einen Zweikampf mit Dennis Erdmann und senst den Magdeburger ohne viel Rücksicht plump um. Der FCM, besonders in Person von Tobias Müller, reagieren empört und der Schiri muss schlichten.
32'
Rico Preißinger beißt erstmal auf die Zähne und macht - wenn auch leicht humpelnd - weiter.
31'
Muss Preißinger vom Platz? Der Magdeburger will mit einer Grätsche klären und verletzt sich dabei selbst. Die medizinische Abteilung der Blau-Weißen rennt aufs Feld und übernimmt.
29'
Zu hoch und zu doll! Hammann probiert es aus der kurzen Distanz mit roher Gewalt und drischt den Freistoß meterweit über das Gehäuse hinweg.
28'
Gelbe Karte für Lasse Sobiech (1. FC Köln)
Jetzt darf Magdeburg an den ruhenden Ball! Lasse Sobiech stoppt einen gefährlichen FCM-Konter mit einem späten Foul und kassiert Gelb. Es gibt Freistoß aus 17 Metern und Nico Hammann macht sich schon mal bereit.
26'
Erdmann hält die Birne hin: Die Rheinländer erzwingen auf der rechten Seite einen Freistoß und Standard-Experte Greis übernimmt. Der Achter entscheidet sich für einen Mix aus Schuss und Flanke und schießt in die Deckung. Erdmann köpft ins Aus, die nachfolgende Ecke bleibt ohne Highlight.
23'
Beck springt vorbei! Der aktive Chahed nimmt auf der rechten Strafraum-Seite den Kopf hoch und chippt die Pille Richtung linkes Alu. Beck ist dort in der Nähe, verpasst die Hereingabe aber deutlich.
20'
Schönes Solo von Salih Özcan! Der Kölner hat großes vor und führt den Ball selbstbewusst bis in die FCM-Zone. Dort angekommen macht der Effzeh-Kicker zwei schnelle Schritte nach rechts und schließt ab. Loria muss sich strecken und sichert den Schuss am Boden.
18'
Da wackelt die Latte! Der FCM fast mit dem 1:1: Costly legt sich das Spielgerät auf den starken Fuß und wuchtet den Ball aus halbrechten zehn Metern auf das Tor. Kessler wirft die Finger nach oben und lenkt den Knaller an die Latte. Glück für Kölle!
16'
Sobiech mit dem langen Bein! Die Magdeburger sorgen im Mittelfeld für eine Überzahl und schicken Lohkemper mit einem Steilpass die Linie herunter. Sobiech muss auf dem linken Flügel unbedingt hin und überzeugt mit einer fairen Grätsche!
13'
Mehr Kontrolle für den 1. FC Köln? Die Domstädter führen den Ball etwas länger und verteilen die Kugel vor dem FCM-Bereich. Schaub erhält einen tollen Querpass in den Rückraum und donnert das Leder aus zehn Metern mit zu viel Rücklage auf die Tribüne.
11'
Nächster Abschluss! Die Blau-Weißen streicheln einen Eckball von rechts vor die Bude und Tarek Chahed hebt in die Luft ab. Der Mann mit der Nummer 24 präsentiert einen Kopfball nach Lehrbuch und bugsiert den Ball mit Karacho knapp drüber.
10'
Beck zeigt sich! Die Magdeburger bleiben giftig und rennen den Effzeh immer wieder früh an. Köln ist in der Defensive durchaus gefordert und steht auf der letzten Abwehrlinie bislang gut sortiert. Costly verfrachtet den Ball ans linke Fünfer-Eck, dort kann Beck den Ball nicht ganz festmachen.
8'
Kessler mit feiner Technik! Der Schlussmann der Kölner muss einen hohen Querschläger mit dem Fuß klären und ballert die Kugel zehn Meter vor der Kiste aus der Luft souverän in die Ferne. Eine wichtige Szene für den Routinier, der bisher etwas nervös agiert.
5'
Wenn die Teams so weitermachen, warten auf uns noch extrem unterhaltsame 85 Minuten. Der RCM lässt sich von der kalten Dusche nicht vom Matchplan abbringen und stürmt nach dem 0:1 einfach weiter. Lohkemper legt am rechten Sechzehner-Eck für Chahed auf, der aus dem Lauf abschließt und das Leder rechts gegen die Werbebande hämmert.
3'
Tooor für 1. FC Köln, 0:1 durch Simon Terodde
Magdeburg wirft alles nach vorn und der Effzeh macht die Bude! Kainz wird auf dem linken Flügel nicht unter Druck gesetzt und darf mit Schnitt auf den langen Pfosten flanken. Erdmann lässt dort Terodde außer Acht und sieht dann, wie der Kölner sein 29. (!) Saisontor macht! Super Kopfball, 0:1!
2'
Der FCM will das Happy End! Die Gastgeber machen zu Beginn richtig Druck und schnüren die Kölner sofort im eigenen Sechzehner ein. Jetzt flankt Hammann vom rechten Feldrand und findet Beck. Der Stürmerstar der Magdeburger geht runter zum Kopfball und drückt das Leder links vorbei!
1'
Magdeburg um ein Haar mit dem Tor nach 30 Sekunden! Köln-Keeper Kessler verpatzt seinen ersten Ballkontakt und leitet einen einfachen Rückpass direkt zum Gegner weiter. Preißinger darf daraufhin aus halbrechten 20 Metern abschließen und donnert die Kugel knapp neben das rechte Alu!
1'
Spielbeginn
0'
Kölsche Pyromanen: Die Gästefans benehmen sich daneben und verpacken die blau-weiße Arena in eine große rote Wolke. Das wird teuer...
0'
Was für eine Kulisse! Die Heimfans machen ihrem Team einen gigantischen Bahnhof und verwandeln die MDCDD-Arena in einen stimmungsvollen Hexenkessel. Abschiednehmen kann so schön sein...
0'
Pawlak ist beim Abschluss an der Elbe auf Rotation angewiesen und muss mit Jorge Meré, Dominick Drexler und Jhon Cordoba auf gleich drei Stützen verzichten. Auch Anthony Modeste fehlt aufgrund einer Sperre. Zwischen den Pfosten steht heute überraschend FC-Urgestein Thomas Kessler, der von Trainer Pawlak das letzte Zweitliga-Spiel als Geschenk bekommt. Das letzte Pflichtspiel absolvierte Kessler vor mehr als Jahren gegen Bayern München (0:3).
0'
Nach unruhigen Wochen scheint im Rheinland pünktlich zum Frühlingswetter auch im Geißbockheim wieder die Sonne und der 1. FC kommt – für kölsche Verhältnisse – wieder zur Ruhe. Die Domstädter gehen nach dem erfolgreichen Experiment um Interimstrainer André Pawlak als Einheit in die Sommerpause und wollen die Aufstiegssaison heute mit einem Dreier beenden. "Die Reise nach Magdeburg hat keinen Ausflugscharakter", verspricht Pawlak.
0'
Erwischt der 1. FC Köln im DFB-Pokal nicht ausgerechnet den 1. FCM, wird die heutige Spielansetzung in Zukunft erstmal nicht mehr stattfinden: Magdeburg verabschiedet sich in die 3. Liga, der 1. FC reist als Meister an und kehrt danach in die 1. Liga zurück.
0'
Umso mehr hoffen die FCM-Anhänger heute auf ein versöhnliches Happy End gegen den designierten Meister. "Für uns ist es wichtig, die Liga mit einem positiven Bild von uns zu verlassen. Unsere Fans haben die Mannschaft die gesamte Saison leidenschaftlich unterstützt", sagte Manager Kallnik. Gegen den 1. FC Köln ist die MDCC-Arena mit 25.500 verkauften Tickets erneut restlos ausverkauft.
0'
"Die Trauer über das Ausscheiden aus der 2. Liga ist noch spürbar", gab FCM-Manger Mario Kallnik unter der Woche offen zu. Die Ostdeutschen verlassen die Liga als Tabellen-17. oder -18. und waren im Laufe der Saison nur bedingt konkurrenzfähig. Trainer Michael Oenning, der im November 2018 auf Jens Härtel folgte, konnte den Klub nicht mehr retten und wird auch in der nächsten Spielzeit nicht mehr an der Seitenlinie stehen. Ein Grund für den direkten Wiederabstieg: Der FCM konnte die großartige Atmosphäre im eigenen Stadion fast nie in Punkte ummünzen und feierte gerade mal zwei Heimsiege.
0'
Für den 1. FC Magdeburg geht das Abenteuer 2. Liga nach nur einer Saison wieder zu Ende. Die Blau-Weißen müssen nach den kommenden 90 Minuten den bitteren Gang in die 3. Liga antreten und stehen nach einem kurzen Intermezzo im Unterhaus vor einem kompletten Neustart.
0'
Hallo und herzlich willkommen zum Saisonfinale in der 2. Bundesliga! Der bereits abgestiegene 1. FC Magdeburg absolviert um 15:30 Uhr sein vorerst letztes Zweitliga-Spiel und darf zum Abschluss nochmal gegen den Meister aus Köln ran. Welches Team geht mit einem guten Gefühl in den Urlaub?
mehr Anzeigen
Vermarktung: